Brahms footpath

Above all Brahms loved to go on long walks in the delightful countryside around Mürzzuschlag. He wrote to Theodor Billroth „... how very much I liked it here and how beautiful the walks are.“ So don’t miss the chance to learn some amusing and serious facts about Brahms on the Brahmsweg, a charmingly presented historical footpath.
In 20 stops the visitor learns amusing and serious things about Brahms and his friends.Your walk will be completed with the “Brahms-Jause” (a snack named after the composer) at Gasthaus Steinbauer where Brahms once took part in a farmer’s wedding and danced in the local Styrian fashion.
An amusing composition game and red hedgehogs as signs on the way will offer entertainment to children as well as adults.
Distance 4,5 kilometres (about 2 miles), duration without break about 1,5 hours.
Brahms himself will lead you on the way.

Brahms-Weg%20NEU%20Sept%202011%20024.jpg  Brahms-Weg%20NEU%20Sept%202011%20056.jpg  Brahms-Weg%20NEU%20Sept%202011%20063.jpg

„Dear visitor!
Welcome to Brahms footpath.
We start our walk right in front of my residence in the Wiener Strasse, the home of a remarkable museum truly devoted to me.
I will show you how inspiring it is to walk and compose here if you follow the red hedgehog sign. Please take a blank sheet of manuscript paper to note down your compositions!
The „Red Hedgehog“ was my favourite inn in Vienna, where I used to meet up with my numerous friends. Otto Bühler would meet me on the way to my spiky „best friend“ and so the red hedgehog will be your companion on this walk.
The walk is 4,5 kilometres (about 2 miles) long and will take you through the beautiful countryside of Mürzzuschlag. If you stroll gently through the woods and meadows, you will easily return to this spot in two hours´ time. You will be amazed by what you learn on the way!
Above all, don´t forget to sample the "Brahmsjause" (a snack named after me) at Gasthaus Steinbauer, where even I once danced in the local Styrian fashion!“


Brahmsjause.jpg

Description:

Vor dem Brahms-Museum rechts neben der Brahms-Statue werden Sie herzlich willkommen geheißen. Bitte nehmen Sie für das Komponierspiel am Brahmsweg ein Notenblatt mit, welches Sie im Prospektständer rechts in der Einfahrt zum Brahms-Museum finden.
Sie wandern – immer den kleinen roten Igeln folgend, die Roseggergasse links bergauf, vorbei am zu Brahms’ Zeit fürstlichen Privatgarten, in welchem sich der Komponist auch gerne aufhielt. Beim Kriegerdenkmal biegen Sie links ab und nach ca. 100 Meter wandern Sie nach rechts über den Hang zur Evangelischen Heilandskirche mit schönem Rundblick über Mürzzuschlag. Vorbei an der Ölbergvilla wandern Sie den Nansenweg bergauf und biegen nach rechts in die Nansenstrasse ein. Nach etwa 120 Meter links in die Burgenlandgasse abbiegen, dann rechts über die Schießstattgasse in die Franz Reinbacher-Gasse wandern. Geradeaus über einen Feldweg gelangen Sie nun in die Pretulstraße und haben das verbaute Ortsgebiet nun hinter sich gelassen. Auf 20 Lyren entlang des Weges erzählt Ihnen Brahms von seinen oft heiteren Erlebnissen beim Spaziergehen mit Freunden. Aber auch seine Freunde kommen zu Wort und plaudern so manches Geheimnis über den Komponisten aus … Die Pretulstrasse wandern Sie nach Süden, hinter Ihnen das eindrucksvolle Berg- panorama von Mürzzuschlag mit Schneealm, Rax und Scheibe. Nach ca. 500 Meter biegen Sie rechts in einen Feldweg ab, der Sie durch den Wald in den Steingraben führt. Diesen Fahrweg verlassen Sie im Steingraben und wandern auf einem romantischen Fußweg entlang des Steingrabenbaches bergan. Sie kreuzen diesen über ein kleines Brückerl und wenn Sie Glück haben begegnet Ihnen dort in der Ferne auch Meister Brahms!
Weiter bergauf durch den Wald erreichen Sie die Fahrstraße zum Gasthof Steinbauer. Hier sollten Sie, wie schon einst Brahms, gemütlich zur Brahms-Jause einkehren. Vom Steinbauer wandern Sie den alten Fußweg bergab zum „Echo“, wo Brahms das Gesangstalent einer jungen Mürzzuschlagerin entdeckt hat! Weiter geradeaus und dann links in den Waldweg zur Sprungschanze einbiegend wandern Sie rechts am Schanzenauslauf vorbei und biegen bei Lyra 20 rechts ab. Von dort wandern Sie über die Wiese direkt in den Steingraben. Nach links vor bis zur Kreuzung Roseggergasse gehen und rechts in die Roseggergasse abbiegen, auf welcher Sie nach ca. 500 Meter das Brahms-Haus in der Wienerstraße erreichen.

Map of the footpath: Download

Brahms-Weg%20NEU%20Sept%202011%20082.jpg  Brahms-Weg%20NEU%20Sept%202011%20085.jpg   Brahms-Weg%20NEU%20Sept%202011%20110.jpg